Home > Aktuelles > Bürgerentscheid in Zwickau 

Mehrheit bei Bürgerentscheid in Zwickau für Beigeordnetenreduzierung – Stadtrat stimmt dagegen

Am 13. 07. 2008 fand in Zwickau ein Bürgerentscheid statt. Die Fragestellung lautete: „Sind Sie dafür, dass neben dem Oberbürgermeister/in die Anzahl der Beigeordneten (Bürgermeister) auf eine/n reduziert und die Hauptsatzung der Stadt Zwickau entsprechend angepasst wird?".
Bei einer Abstimmungsbeteiligung von 16,27 % stimmten 12.387 Bürger (Anteil: 92,70 %) mit „Ja“ und 976 Bürger (Anteil: 7,30 %) mit „Nein“. Der gesetzlich vorgeschriebene Stimmenanteil (20.620 Ja-Stimmen) wurde deutlich verfehlt. Der Stadtrat entschied sich am 17. Juli 2008 – mit 9 Ja-Stimmen zu 32 Nein-Stimmen – gegen eine Reduzierung der Beigeordneten von drei auf einen.

 

 

 

 

 

© 2012 Deutsches Institut für Sachunmittelbare Demokratie an der TU Dresden e.V.