Home > Tätigkeitsschwerpunkte > Projekt Bibliothek 

Schwerpunkt: Aufbau einer wissenschaftlichen Bibliothek:

Mit den durch das Deutsche Institut für Sachunmittelbare Demokratie an der TU Dresden (DISUD an der TUD) veranstalteten Vorträgen und Studienreisen, wissenschaftlichen Konferenzen, der bei NOMOS verlegten Schriftenreihen und der Arbeit an wissenschaftlichen Einzelprojekten bemüht sich das DISUD an der TUD um  Forschungsarbeit, die zur Versachlichung der Diskussion beitragen soll.

Um dieses Ziel zu verwirklichen, wird eine wissenschaftliche Bibliothek aufgebaut, die möglichst umfassend den Literaturbestand zur sachdirekten Demokratie erfasst. Dazu gehören Publikationen zur sachunmittelbaren Demokratie auf kommunaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene, Gesetze und Kommentare, aber auch Literatur peripherer Gebiete wie Wahl- und Verwaltungsrecht.

Eine solche Arbeit ist allein nicht zu stemmen und braucht die Unterstützung von außen. Deshalb wird privatwirtschaftlichen Unternehmen, Verlagen und Buchhandlungen im Rahmen eines Sponsorings die Möglichkeit gegeben, sich an diesem nachhaltigen Bildungsprojekt zu beteiligen und so die wissenschaftliche Arbeit in diesem bisher im internationalen Vergleich in Deutschland stark vernachlässigten Bereich zu fördern.

Für Fragen stehen die Mitarbeiter des Institutes gern zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren:

Fon: 0351/ 417 466 64
Fax:  0351/ 417 466 63
Mail: info@disud.org