DEUTSCHES INSTITUT FÜR SACHUNMITTELBARE DEMOKRATIE

 

5. Band der Schriftenreihe „Studien zur Sachunmittelbaren Demokratie“ (StSD) erschienen!

Im 5. Band der Schriftenreihe befasst sich Herr Dr. Martin Müller unter dem Titel „Bürgerbeteiligung in Finanzfragen“ mit der sachunmittelbaren Demokratie in Finanzfragen.

Das Werk ist in zwei Abschnitte gegliedert. Im ersten Teil wird der Schwerpunkt auf die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung in finanzpolitischen Fragen gelegt. Hierbei stehen die Beteiligungsarten Bürgerbegehren und Bürgerhaushalt im Vordergrund. Das Ergebnis ist eine Gegenüberstellung zwischen formellen und informellen Arten der Bürgerbeteiligung.

Der zweite Abschnitt hingegen konzentriert sich auf die verfassungsrechtliche Situation bei der Bürgerbeteiligung in Finanzfragen und erläutert dabei die Möglichkeiten einer Ausweitung der sachunmittelbaren Demokratie auf diesem Gebiet.

Martin Müller Bürgerbeteiligung in Finanzfragen. Mittelbare und unmittelbare Bürgerbeteiligung im kommunalen Haushaltswesen de lege lata und de lege ferenda 2009,
299 S., broschiert, 49,- €, ISBN 978-3-8329-4137-6